DER MENSCH
IM MITTELPUNKT

18. Bundesfrauenkongress

Am 9.4.2018 wurde der 18. Bundes-FCG-Frauen-Kongress unter dem Motto BALANCE. MACHT. SINN abgehalten. Zu Beginn der Veranstaltung bedankte sich die Vorsitzende Monika Gabriel bei den rund 100 Delegierten Frauen aus allen Fachgewerkschaften und Ländern für ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten und präsentierte eine sehr positive Erfolgsbilanz.

Anwesend waren natürlich auch die FCG Powerfrauen Evelyn Reiff, Maria Klima, Iris Trippold, Michaela Spirk-Höbinger und Ingrid Klima, der in diesem Kreise für ihre bisherige Frauenarbeit herzlich gedankt wurde. Die Vorsitzende konnte unter den zahlreichen Ehrengästen, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bundesministerin Mag. Dr. Juliane Bogner-Strauss, GÖD Vorsitzenden Norbert Schnedl, Ehrenpräsident Fritz Neugebauer sowie den FCG Bundesvorsitzenden für Post und Telekom Manfred Wiedner begrüßen.

In einer Talkrunde waren sich alle politischen und gewerkschaftspolitischen Vertreter einig, dass in der Vergangenheit schon sehr viel im Sinne der Frauen und der Familien passiert, aber es liegt auch noch ein weiter Weg vor uns, bis wir tatsächlich eine Gleichstellung zwischen Männer und Frauen erreicht haben. Höhepunkt des Kongresses war schließlich die Verabschiedung des Leitantrages der FCG-Frauen, welcher sich mit  40 Forderungs punkten an die politisch Verantwortlichen richtet.

Pensionssplitting

„Eltern können für die Jahre der Kindererziehung ein „freiwilliges Pensionssplitting“ vereinbaren:

  • Der Elternteil, der sich nicht überwiegend der Kindererziehung widmet und erwerbstätig ist
  • kann für die ersten 7 Jahre nach der Geburt bis zu 50 Prozent seiner Teilgutschrift
  • auf das Pensionskonto des Elternteils, der sich der Kindererziehung widmet, übertragen lassen.
  • Teilgutschriften, die nicht auf eine Erwerbstätigkeit zurückgehen (zB für Arbeitslosengeld) können nicht übertragen werden.
  • Weiters darf die Jahreshöchstbeitragsgrundlage dabei nicht überschritten werden.
  • Die Übertragung muss bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres des (letztgeborenen) Kindes
  • beim zuständigen Pensionsversicherungsträger (für BeamtInnen bei der BVA, für ASVG-Versicherte bei der PVA) beantragt werden und
  • bedarf einer schriftlichen Vereinbarung der Eltern (Stiefeltern, Wahleltern, Pflegeeltern).“

Weitere Informationen unter: http://www.pensionsversicherung.at/portal27/pvaportal/content/contentWindow?viewmode=content&contentid=10007.779168

FCG-Frauen Wien unterstützen

Kürzlich war es wieder soweit, das große FCG/ÖAAB Sommerfest fand so wie letztes Jahr an der Alten Donau statt…

Die FCG-Frauen Wien waren mit einem eigenen Stand dort vertreten.

Im Rahmen der Veranstaltung haben wir die gemeinsam gemalten Bilder sowie einige Fotos dort zum Verkauf angeboten.

Einige der „Kunstwerke“ wurden bereits verkauft. Andere tolle Stücke sind aber noch im Angebot J

Falls Du oder jemand aus Deinem Umkreis Interesse an dem einen oder anderen Stück hat, bitte melde dich einfach bei Evelyn.Reiff@a1telekom.at

Kleine Formate (Bilder 30x30cm; Fotos 20x30cm) um EUR 30,-. Alle anderen Größen um EUR 60,-.

Der Reinerlös der Aktion kommt dem Verein www.moki.at zu Gute.

HELFEN SIE BITTE MIT!

Kunstwerke_FCG_Frauen_Sommerfest

FCG-Frauen_Fotoalbum